Unsere Branchenexpertise

Kaum eine andere Branche ist in den letzten Jahren so im Wandel wie die Automobilbranche. Innovationen im Bereich Produkte, Services und Prozesse sind überlebenswichtig geworden. Dem übermächtigen Treiber Klimawandel kann hier keiner ausweichen.

Wir identifizieren insbesondere vier Bereiche, in denen die aktuellen Herausforderungen in der Branche angesiedelt sind:
– E-Mobilität
– Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren
– Big Data
– Der Kampf um Innovationen und Patente

Die besondere Herausforderung in der Innovationsarbeit liegt im Bereich der Mindsetarbeit und der Schaffung von Innovationskultur und interdisziplinären Arbeitsstrukturen.

Der Grund liegt in den sehr langen Traditionen und eher konservativ, bewahrenden Unternehmenskulturen. Anspruchsvoll ist besonders die Integration der produktionsnahen, erfahrenen Teams in die Innovationsarbeit.

Einige unserer Kunden:
AUDI, Continental, Daimler, Nemak, Sixt, Toyota, Volkswagen

Wir haben für unsere Kunden im Bereich Automotive:

… interne Innovationcoaches ausgebildet, die Innovationsprojekte moderieren und zusätzlich Innovationswissen im Unternehmen verteilen.

… das Innovationsmanagement organisiert und mit agilen Frameworks entwickelt und in die Umsetzung gebracht.

… strategisch relevante Signature Projekte moderiert.

… Kampagnen zur nachhaltigen Förderung der Innovationskultur entwickelt und durchgeführt.

Die chemische Industrie ist auf der Schwelle zur Chemie 4.0, die durch die Digitalisierung und die zirkuläre Wirtschaft geprägt ist.

Innovationen werden gebraucht, um
– die digitale Revolution
– Nachhaltigkeit und Klimaschutz
– das Schließen von Stoffkreisläufen
in den Griff zu bekommen.

In den Produktportfolios müssen schiere Rohstoffe dem umfassenden Angebot nachhaltiger Lösungen für Kunden und Umwelt weichen.

Gleichzeitig geht es in der Forschung um ihre Dezentralisierung in die Kundenmärkte, die ideenreiche Nutzung von Big Data und die gemeinsame, integrierte Entwicklung mit den Kunden.

Einige unserer Kunden:
BASF, BayWa, DOMO Chemicals, Evonik, Unilever

Wir haben für unsere Kunden im Bereich Chemie:

… interne Innovationcoaches ausgebildet, die Innovationsprojekte moderieren und zusätzlich Innovationswissen im Unternehmen verteilen.

… das Innovationsmanagement organisiert und mit agilen Frameworks entwickelt und in die Umsetzung gebracht.

… strategisch relevante Signature Projekte moderiert, um neue Geschäftsmodelle zu finden.

… das Top-Management mit relevantem strategischen Innovationswissen versorgt.

Die internationale Konsumgüterindustrie befindet sich schon seit Jahren im stetigem Wandel. So ist die aktuelle Lage der Hersteller und Händler weltweit geprägt von wichtigen Herausforderungen wie
– dem demographischem Wandel
– steigenden Rohstoffpreisen und boomenden Schwellenländern
– zunehmender Globalisierung und gesellschaftlicher Digitalisierung

Um weiter Wachstum und Stabilität zu gewährleisten, müssen sinnvollere Geschichten erzählt und neue Narrative entwickelt werden.

In der Innnovationsarbeit geht es um eine neue Sichtbarkeit und es geht darum, Trends exzellent zu nutzen und Just in Time zu antizipieren.

Einige unserer Kunden:
Fripa, Hornbach, IKEA, Leifheit, OBI, Schüco, Sennheiser, Warema

Wir haben für unsere Kunden im Bereich der Consumergoods:

… das effiziente Arbeiten mit Trends und die anschließende Integration in die Innovationsarbeit möglich gemacht.

… das Innovationsmanagement organisiert und mit agilen Frameworks entwickelt und in die Umsetzung gebracht.

… strategisch relevante Innovationsprojekte moderiert, um neue Produkte und Geschäftsmodelle zu finden.

… das Top-Management mit relevantem strategischen Innovationswissen versorgt.

 

Durch die Energiewende verändert sich seit geraumer Zeit die Energiewelt grundlegend.
Auf der Erzeugungsseite gibt es einen Wandel von zentralen großen Kraftwerken hin zu kleineren, dezentralen Energieerzeugungsanlagen mit Windkraft und Photovoltaik.
Zur selben Zeit ändert sich aber auch die Endverbraucherseite durch eine zunehmende Elektrifizierung des Wärme- und Mobilitätsmarktes (Wärmepumpen, Elektrofahrzeuge etc.).

Diese umfassenden Entwicklungen stellen die Energieversorger und insbesondere die Netzbetreiber vor ganz neue Innovationsherausforderungen. Überlebenswichtig sind:

– Ideen für den smarten Netzausbau
– Ideen für eine starke Einbindung der Verbraucherseite
– Innovationen, die eine höhere Integrationen schaffen und in alle Lebensbereiche eindringen – Energie alleine reicht nicht aus

Einige unserer Kunden:
Nehlsen AG, Rheinenergie, RWE

Wir haben für unsere Kunden im Bereich der Energieversorger:

… Ideenfindungen und Prototyping moderiert und gecoacht.

… Signature Projekte moderiert, die sich um neue und radikale Geschäftsmodelle drehten.

… interne Innovationcoaches ausgebildet, die selbst Innovationsprojekte moderieren und zusätzlich Innovationswissen im Unternehmen verteilen.

… das Top-Management mit relevantem strategischen Innovationswissen versorgt.

 

Im Rahmen ihrer aktuellen Geschäftsmodelle steht die Branche zunehmend unter Druck, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und auszubauen. Die aktuellen Innovationsherausforderungen sind sehr weitgehend und komplex – fast täglich werden Innovationen und disruptive Ideen im Markt und Wettbewerb der Finanzer und Versicherer geboren.

Es braucht daher:
– Effizienzsteigerungen z.B. durch Digitalisierung und Automatisierung in den aktuellen Abläufen und Prozessen
– Transformationen, z.B. für Mitarbeiter im Rahmen der Unternehmenskultur
– Eine sehr umfangreiche, multidisziplinäre Innovations-Expertise, um bei der hohen Menge an Marktneuerungen die Spreu vom Weizen trennen zu können
– Eine objektivierbare, laufende Bewertung der Geschäftsmodelle und eine Kenntnis der jeweils individuellen Ausgangslage

Ebenfalls muss Innovation dazu beitragen, dass in den Geschäftsmodellen kein „broken trust“ und zu komplexe User experiences entstehen.

Einige unserer Kunden:
Commerzbank, Deutsche Bank, Generali, Versicherungskammer Bayern

Wir haben für unsere Kunden im Bereich der Finanzen / Versicherung:

… das Innovationsmanagement organisiert und mit agilen Frameworks entwickelt und in die Umsetzung gebracht.

… Digitalisierungsprojekte begleitet.

… ein Bewertungssystem für neue Ideen mitgestaltet.

… ein 6-monatiges, radikales Design Thinking Projekt moderiert.

Die Dekarbonisierung ist zu einer zentralen globalen Aufgabe für Regierungen, Unternehmen und die Gesellschaft insgesamt geworden.
Für einige Industrien stellt der Umbau in Richtung eines niedrigeren Umsatzes von Kohlenstoff aber eine übergroße Herausforderung dar – so auch für die Luftfahrt.

– Smarte und dynamische Innovationsstrategien sind in einem nie gedachten Ausmaß notwendig geworden.
– Ebenso müssen neue Ideen her, die die langfristige Kundennachfrage durch entsprechende Anreizmechanismen und differenzierte Angebote fördern.

Einige unserer Kunden:
Eurowings, Fraport, German Wings, Han Air, Lufthansa

Wir haben für unsere Kunden im Bereich Luftverkehr:

… Workshops für die Suche und Priorisierung von Innovationssuchfeldern moderiert, um die Innovationsstrategie zu schärfen.

… Ideenfindungen moderiert.

… interne Innovationcoaches ausgebildet, die Innovationsprojekte moderieren und zusätzlich Innovationswissen im Unternehmen verteilen.

Wie wir uns in Zukunft gesund und wohlschmeckend ernähren und dabei gleichzeitig verantwortungsvoll mit unseren Ressourcen umgehen – vor allem auch mit Blick auf die wachsende Weltbevölkerung – ist die große Herausforderung der Foodindustrie weltweit.

Dabei muss hier jedes Unternehmen äußerst wachsam sein, um nicht plötzlich durch neue radikale Ideen kleiner und schneller Wettbewerber wegdisruptiert zu werden.

Ideenreichtum ist gefragt in Potenzialfeldern wie:
– Urban Farming
– Alternative Proteinquellen
– Food-Upcycling
– Kreislauf-Konzepte
– Blockchainlösungen, die die Nachhaltigkeit sichern können

Einige unserer Kunden:
Aldi Suisse, Dextro, Dr. Oetker

Wir haben für unsere Kunden im Bereich Nahrungsmittel / Food:

… gemeinsam mithilfe von Disruptionsszenarien das Geschäftsmodell gechallenged.

… Workshops moderiert, die mit externen Inspirationen das Produktportfolio neuer und nachhaltiger denken.

… das Top-Management mit relevantem strategischen Innovationswissen versorgt.

… interne Innovationcoaches ausgebildet, die Innovationsprojekte moderieren und zusätzlich Innovationswissen im Unternehmen verteilen.

Dazu haben wir spezielle Innovationstools für die Lebensmittelbranche gemeinsam mit unserer verrocchio Fellow und Food Expertin Hila Attaie entwickelt:
– Die Food Inspiration Cards
– Das Minesweeper Framework

Die aktuellen Herausforderungen für das Gesundheitswesen sind enorm. Die demografischen und gesellschaftlichen Trends, sowie Veränderungen des Krankheitsspektrums gefährden die Stabilität des Gesundheitssystems stark.

Von großer Relevanz sind aber auch der medizinisch-technische Fortschritt, der fortschreitende Fachkräftemangel, die Individualisierung, der Klimawandel und die erhöhte Zuwanderung. Diese parallel ablaufenden Entwicklungen muss mit integrierten Lösungsansätzen und innovativen Ideen begegnet werden.

Zur Lösung dieser Herausforderungen können innovative Produkte, neu gedachte Prozesse und smarte Geschäftsmodelle einen wertvollen Beitrag leisten.

Eine große Bedeutung haben dabei
– Technologische Trends
– Innovative Entwicklungen aus den Bereichen Biotechnologie, Pharma und der Medizintechnik
– Alle neuen Kommunikationsmöglichkeiten – speziell die Einbeziehung mobiler Endgeräte in der Gesundheitsversorgung und Prävention, mHealth genannt, ist hier hervorzuheben

Einige unserer Kunden:
SOS Kinderdorf

Wir haben für unsere Kunden im Bereich Gesundheit und Soziales:

… Innovationcoaches ausgebildet, die Innovationsprojekte moderieren und zusätzlich Innovationswissen im Unternehmen verteilen.

Die Anforderungen und Erwartungen von Kunden gegenüber dem Handel entwickeln sich in einem rasanten Tempo, das zeigt unter anderem die Coronapandemie deutlich.
Verschiedene Herausforderungen beschäftigen die Branche:

– Der digitale Wandel – er verändert den Einzelhandel drastisch. Die digitale Transformation wird mehr und mehr zum festen Bestandteil von Handelsunternehmen in Deutschland, eCommerce und Ladengeschäft rücken immer näher zusammen. Der Online-Handel bringt für das klassische Handelsgeschäft mitunter Herausforderungen, öffnet aber auch den Weg zu neuen Kooperationsmodellen, von denen beide Seiten profitieren.

– Der „Smartness“ Trend – im Sinne digitaler und damit effizienter Geschäftsmodelle und Lösungen, die den aktuellen Betrieb in den Filialen akkurat erfassen und damit eine entsprechende Steuerung von Prozessen und Ressourcen erlauben.

– Die Anpassung des Einzelhandels-Angebots auf so genannte Mikrosegmente – Konkret bedeutet das: Die Kundschaft und damit die Zielgruppen des Einzelhandels diversifizieren sich immer stärker, insbesondere in Hinblick auf die Alterskohorten mit stark unterschiedlichen Ansprüche.

– Die größte Herausforderung besteht aus einem generellen Paradigmenwechsel im Hinblick auf die Nachhaltigkeitsfrage. Das bezieht sich auf die Frage des Umgangs mit den persönlichen Kundendaten, aber auch auf den Umgang mit Ressourcen, Lieferketten usw. Große Segmente künftiger Käufergruppen verbindet Nachhaltigkeit mit hohen individuellen Ansprüchen an das Angebot.

Einige unserer Kunden:
Markant, Metro

Wir haben für unsere Kunden im Bereich Handel:

… digitale Transformationsprojekte moderiert.

… individuell bei ihren Innovationsfragen ad hoc unterstützt (Flex Support).

… Ideenfindungen für mehr Nachhaltigkeit moderiert.

… agil dynamische Projekt- und Themenroadmaps entwickelt und eingeführt.

In welchen Herausforderung die IT-Branche steckt wird schnell klar, wenn wir uns vor Augen führen, dass in einigen Jahren wirklich jedes Unternehmen ein IT-Unternehmen geworden ist – frei nach Gene Kim und seinem Roman „The Phoenix Project“.

Durch die flächendeckende Integration von IT in alle Abteilungen ergeben sich für Unternehmen neue Herausforderungen: Wie gelangen Spezialisten abteilungsübergreifend in Austausch? Wie bleiben sie auch über Jahre und Jahrzehnte technologisch am Ball? Wie gelingt ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess bei den Methoden und Werkzeugen?

Softwaresysteme auf der grünen Wiese zu erstellen wird zum Luxus werden. Manchmal wird es sinnvoll sein, die Lagerhalle zu bauen und mit entsprechendem Return of Invest spricht natürlich auch gar nichts dagegen. Aber in vielen Fällen reicht der geliehene Faltpavillon.
Konkreter: Lohnt es sich wirklich, für die datenschutzkonforme Speicherung von Kontaktdaten ein komplett neues System zu entwerfen, zu entwickeln und zu betreiben oder gibt es eine Standardlösung, die durch entsprechende manuell ausgeführte Unternehmensprozesse gestützt die Anforderungen bereits erfüllt?
Letzteres wird fast immer wirtschaftlicher sein. Unterstützt wird diese Entwicklung durch No-Code und Low-Code Frameworks, die es Beteiligten ohne technische Kenntnisse ermöglichen, Software zur Verfügung zu stellen.

Folgende Fragestellungen werden unumgänglich:
– Wer akzeptiert die Erkenntnis, ein IT-Unternehmen innerhalb einer speziellen Branche zu sein?
– Wer ist bereit, gewachsene und bewährte Unternehmensstrukturen dahingehend anzupassen, dass Mitarbeitende langfristig motiviert sind und verantwortungsbewusst handeln?
– Wem gelingt es, werteorientierte SpezialistInnen auch langfristig an das eigene Unternehmen zu binden?

Es geht um wesentlich mehr als um Programmiersprachen und Technologien. Der nächste Entwicklungsschritt der IT-Branche betrifft vor allem diejenigen, die sich heute noch nicht davon betroffen fühlen.

Einige unserer Kunden:
Datev, Microsoft, Olympus, SH Business, Techdata

Wir haben für unsere Kunden im Bereich IT / Software:

… Kampagnen zur nachhaltigen Förderung der Innovationskultur entwickelt und durchgeführt.

… Digitalisierungsprojekte mithilfe von Frameworks entwickelt und in die Umsetzung gebracht.

… Innovationsprojekte auf ihre Erfolgswahrscheinlichkeiten gemessen, um mit anschließenden Maßnahmen gezielt die Performance zu steigern

… das Top-Management mit relevantem strategischen Innovationswissen versorgt.

Die Coronapandemie hat zusätzlich nochmal verdeutlicht, wo die aktuellen Innovationsherausforderungen der Logistikindustrie liegen. Während fast alle Einzelhandelsbranchen großflächige Einbußen in Kauf nehmen mussten, hat der Onlinehandel in vielen Bereichen einen nie dagewesenen Boom erlebt.

Das hat der Logistikbranche vor Augen geführt, worauf es wirklich ankommt, um auf veränderte oder plötzlich auftretende Spitzenlasten innovativ und zielführend reagieren zu können. Nicht jedes Lager ist darauf ausgelegt, sich flexibel anzupassen. Das fordert resiliente, also widerstandsfähige Lösungen und Strukturen, um die Geschäftskontinuität angesichts regionaler wie auch globaler Widrigkeiten zu gewährleisten.

Im Innovationsfokus liegen:
– Flexibilität
– smarte Lösungen für die letzte Meile
– Nachhaltigkeit
– Employerbranding
– Security

Einige unserer Kunden:
Arvato Bertelsmann, Haniel

Wir haben für unsere Kunden im Bereich Logistik:

… die Innovation Performance gemessen, um diese anschließend mit gezielten Maßnahmen zu stärken.

… mit einem Kickstarter Innovationswissen in das Unternehmen gebracht.

… Ideenfindungen für neue Services moderiert.

Der deutsche Maschinenbau wirkt aktuell etwas angeschlagen – und das nicht erst seit der Pandemie. Durch die komfortable Auftragslage in den letzten Jahren wurden zwar viele wichtige Trends wahrgenommen, aber nicht in die nötigen Innovationen überführt. Deshalb fehlen heute Ideen und Wissen bei gleichzeitig steigendem Preisdruck.

Die Maschinenbauer haben mehrere Aufgaben:
– Innovative Geschäftsmodelle schnell erfinden, bevor es die Konkurrenz tut.
– Eine höhere Integration des eigenen Business und der Wertschöpfung. Dabei müssen die Daten integraler Bestandteil der Innovation werden.
– Mehr und engere Kooperationen eingehen, auch mit der Möglichkeit, das Geschäftsfreunde zu Wettbewerbern werden.
– Es muss noch viel mehr auf den Kundennutzen zentriert innoviert werden, das schließt Prozessinnovation mit ein
– Nachhaltigkeit und „Green Tech“ müssen jetzt endlich in die Tat umgesetzt werden – der Wettbewerb ist schon in den Startlöchern.
– Verstärkter Wissensaufbau in digitalen Themen wie Blockchain. Die Anwendungen sind noch rar, aber den Anschluss zu verpassen wäre schlimmer.

Einige unserer Kunden:
Warema, wilo

Wir haben für unsere Kunden im Bereich Maschinenbau / Hersteller:

… interne Innovationcoaches ausgebildet, die Innovationsprojekte moderieren und zusätzlich Innovationswissen im Unternehmen verteilen.

… das Top-Management mit relevantem strategischen Innovationswissen versorgt.

… die Kundenzentrierung mit geeignent Innovationsprojekten (Signature Projekten) vorangebracht.

… das Innovationsmanagement organisiert und mit agilen Frameworks entwickelt und in die Umsetzung gebracht.

Die Medienbranche ist in vielen Teilen in einem krisenähnlichen Zustand. Influencer wie Rezo und Dokumentationen wie „The Social Dilemma“ von Netflix zeigen das eindeutig.

Die Branche steht vor großen Herausforderungen, die erst noch auf innovativen Ideen zur Lösung warten.

Aktuelle Herausforderungen, die wir wahrnehmen können, sind:
– Wachsendes Misstrauen gegenüber allen Medien
– Ungezügelte Verbreitung von Fake News
– Sichtbarkeit in der übergroßen Informationsflut
– Erschaffung neuer Narrative, um wieder Transparenz und Zutrauen zu schaffen

Einige unserer Kunden:
axel springer, Bertelsmann, Klett, SuperRTL

Wir haben für unsere Kunden im Bereich Medien:

… interne Innovationcoaches ausgebildet, die Innovationsprojekte moderieren und zusätzlich Innovationswissen im Unternehmen verteilen.

… das Top-Management mit relevantem strategischen Innovationswissen versorgt.

… mit Gamification Ansätzen Mitarbeitende in die Begeisterung und Motivation für neue Themen gebracht.

Die Umwälzungen im Gesundheitswesen und die massive Digitalisierung bringen aktuell viele Player im Pharmamarkt an ihre Grenzen, da viele nötige Ideen und Innovationen fehlen.

Folgende Herausforderungen müssen innovativ gelöst werden:
– Die datenbasierten CX-Strategien, die Patientinnen und Patienten in den Mittelpunkt stellen
– Um mit immer kürzeren Entwicklungszyklen für Medikamente und Produkte mitzuhalten, müssten Pharmaunternehmen nun ihr gesamtes Projektmanagement agiler und ideenreicher gestalten
– Es ist heute erfolgsentscheidend, Kundinnen und Kunden immer größere Mengen relevanter Inhalte passgenau, effizient und zeitnah bereitzustellen

Einige unserer Kunden:
Alnylam, Bayer Healthcare, Merck, Roche

Wir haben für unsere Kunden im Bereich Pharmaindustrie:

… die Entwicklung mithilfe von Design Thinking agiler aufgestellt.

… interne Innovationcoaches ausgebildet, die Innovationsprojekte moderieren und zusätzlich Innovationswissen im Unternehmen verteilen.

… individuell bei ihren Innovationsfragen ad hoc unterstützt (Flex Support).

Die Stahlindustrie ist in zahlreiche Wertschöpfungsketten eingebunden. Ihre Produkte sind in der Fahrzeugherstellung und im Maschinenbau ebenso unverzichtbar wie in der Bauwirtschaft oder der Elektroindustrie. Bestehende Verfahren der Primärstahlproduktion (Hochofenroute) sind mit erheblichem Mengen an Treibhausgasemissionen (THG-Emissionen) verbunden.

Der Innovationsdruck der Stahlindustrie ist sowohl von der weltweiten Konkurrenz, als auch vom Klimawandel und den Umbrüchen in den verbundenen Industrien getrieben.

In der Innovationsarbeit geht es um:
– Mindsetarbeit und Schaffung von Innovationskultur und interdisziplinären Arbeitsstrukturen
– Eine viel höhere Intergration des Business – es müssen kundenzentrierte Services mit echtem Mehrwert erfunden werden. Die pure Produktion von Flach- oder Rundstahl, der unbearbeitet auf Züge oder Schiffe geladen wird, reicht für die Wertschöpfung alleine nicht mehr aus

Einige unserer Kunden:
Saarstahl AG, Salzgitter Mannesmann, vallourec

Wir haben für unsere Kunden im Bereich der Stahlindustrie:

… interne Innovationcoaches ausgebildet, die Innovationsprojekte moderieren und zusätzlich Innovationswissen im Unternehmen verteilen.

… das Innovationsmanagement organisiert und mit agilen Frameworks entwickelt und in die Umsetzung gebracht.

… agil dynamische Projekt- und Themenroadmaps entwickelt und eingeführt.

… Maßnahmen aufgesetzt, die die Unternehmen mit mehr Außenreizen wie Trends versorgen, um die zielführende Ideenfindung zu erleichtern.

… Kampagnen zur nachhaltigen Förderung von Innovationskultur entwickelt und durchgeführt.

Die Coronapandemie hat die Welt und besonders die Telekommunikationsbranche nachhaltig verändert. Homeoffice ist längst keine Notlösung mehr, sondern fester Bestandteil der Arbeitswelt geworden.

Die neuen Trends und Herausfordeungen haben sich schnell genähert und verlangen nun nach konkreten Ideen und innovativen Lösungen.

– Mobiles Arbeiten wird weltweiter Standard
– Mit Cloud-Telefonie ergeben sich viele neue Möglichkeiten
– Die Welt der Hologramme wird kommen
– Mobile Devices erledigen mehr und mehr Aufgaben
– „Sofortness“ wird in allen Businesses ein Qualitätsmerkmal

Einige unserer Kunden:
Phonehouse, Sterlite

Wir haben für unsere Kunden im Bereich der Telekommunikation:

… effizientes Trendscouting etabliert.

… Ideenfindungen für neue Geschäftsmodelle moderiert.

… agil dynamische Projekt- und Themenroadmaps entwickelt und eingeführt.

 

Angesichts einer wachsenden Zahl neuer regionalwirtschaftlicher, gesellschaftlicher und globaler Herausforderungen wird es für die Wirtschaftsförderungen aller Kommunen immer dringlicher, sich mit Zukunftsthemen und den Möglichkeiten zur Krisenbewältigung auseinanderzusetzen.

Aktuell beschäftigt sie aus unserer Sicht:
– Der Aufbau von ganz neue Skills und Kompetenzen. Innovationswissen ist hier aktuell besonders im Fokus und nötig.
– Ein sich neu entwickelndes Rollenverständnis der Wirtschaftsförderungen.
– Neue Ideen, um Wirtschaftsföderungen als agile Organisationen zielführend weiter zu entwickeln.

Einige unserer Kunden:
Business Metropole Ruhr, WFG Hamm, Münsterland e.V., WFG Borken

Wir haben für unsere Kunden im Bereich der Wirtschaftsförderungen / Kammern:

… interne Innovationcoaches ausgebildet, die Innovationsprojekte moderieren und zusätzlich Innovationswissen  verteilen.

10 +
1500 +

Christian Buchholz & Benno van Aerssen

GRÜNDER VERROCCHIO INSTITUTE