verrocchio Innovation Library

The invincible Company

verrocchio Rating:
5/5

Zusammenfassung

Lesbarkeit
5/5
Praxisbeispiele
4/5
Innovationsmethoden
3/5
Innovationsstrategie
5/5
Innovationskultur
4/5

Inhalt

„The invincible Company“ – Wie Sie ihr Unternehmen mit Innovationen, der richtigen Strategie und dem zielführenden Portfolio unbesiegbar machen erklärt Alexander Osterwalder.

Kein Unternehmen ist unbesiegbar. Am nächsten kommen diesem Ideal jedoch diejenigen, die sich angesichts von Beeinträchtigungen ständig neu erfinden. Diese Unternehmen managen ein Portfolio vorhandener Geschäftsmodelle, die sie ausschöpfen und fortwährend verbessern. Gleichzeitig managen sie ein Portfolio neuer Geschäftsmodelle, die sie ausloten, um systematisch neue Wachstumsmotoren zu entwickeln.

Zu einem guten Portfolio-Management gehören Maßnahmen, um ein ausgewogenes Portfolio zu gestalten und aufrechtzuerhalten, das Sie vor Beeinträchtigungen schützt. Das umfasst kontinuierliches Wachstum und die Verbesserung vorhandener Geschäftsmodelle durch den Austausch veralteter gegen neue und den Schutz der gut funktionierenden Geschäftsmodelle. Es bedeutet auch, ganz neue Geschäftsmodelle auszuloten, von denen viele scheitern werden, während andere zu maßgeblichen Einnahmen führen und Ihre Zukunft sichern.

Invincible Companys räumen der Ausschöpfung keine höhere Priorität ein als der Auslotung. Sie tun sich dadurch hervor, dass sie gleichzeitig das gesamte Kontinuum von der Auslotung neuer zur Ausschöpfung bestehender Geschäftsbereiche managen. Sie pflegen eine »Tag-eins«-Kultur und bewahren sich den Start-up-Spirit, während sie Tausende oder vielleicht sogar Hunderttausende Menschen und Multimillionen-Geschäfte im Griff haben. In wachsendem Maße ist diese Fähigkeit, Auslotung und Ausschöpfung zu managen, nicht mehr nur auf große etablierte Unternehmen beschränkt. Sie ist auch ein Überlebensfaktor für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für Start-ups, denn die Lebensdauer von Geschäftsmodellen wird branchenübergreifend immer geringer.

Mythos: Wichtig ist, die perfekte Idee zu finden und umzusetzen.
Wahrheit: Die Innovations- und Unternehmerreise bedeutet, Ideen in Wertangebote zu verwandeln, die Kunden wichtig sind, und in Geschäftsmodelle, die sich erweitern lassen. Ideen kommen leicht, aber sie sind nur ein Ausgangspunkt. Der schwierige Teil besteht darin, Ideen, die in der Theorie toll aussehen, fortlaufend zu testen und anzupassen, bis Sie ausreichend Beweise dafür haben, dass sie in der Realität funktionieren. Bei der Auslotungsreise geht es darum, Ideen schrittweise anzupassen, bis Sie ein erfolgversprechendes Wertangebot gefunden haben.

In der Ausbildung zum Innovation Guide spielt dieses Buch eine wichtige Rolle.

Informationen zum Buch

Neue Buchempfehlungen erhalten

Wir ergänzen regelmäßig Bewertungen von neuen Büchern zum Thema Innovation. Gerne senden wir Ihnen eine Nachricht, sobald es etwas Neues gibt. 


Übrigens: Wir mögen keinen Spam und Sie sicher auch nicht. Daher sind ihre Daten bei uns sicher und wir geben sie niemals an Dritte weiter. Hier finden Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

Entdecke weitere spannende Innovationsbücher